Interessenkonflikte: Neue Arbeitsplätze im Markendorf (Grundschule)

Die Unterrichtseinheit „Brauchen wir ein Markendorf in Roppenheim?“ beschäftigt sich mit ökonomischen und politischen Grundlagen des Zusammenlebens. Sie behandelt ein komplexes Themenfeld, das in der öffentlichen Diskussion am Oberrhein ist und den Grundschüler/-innen simulativ Handlungsmöglichkeiten zur Gestaltung ihres eigenen Lebens und Lernens zeigt. Sie setzen sich mit der politischen Grundordnung einer Gemeinde und einem Interessenkonflikt, der Funktion von Konsumgütern, den Schwierigkeiten politischer Entscheidungsfindung sowie der Bedeutung der Arbeit auseinander.

Die kompetenzorientierte Unterrichtseinheit ist nach dem Modell der Politikkompetenz von Detjen, Massing, Richter & Weißeno (2012) sowie dem Perspektivrahmen Sachunterricht der GDSU (2013) aufgebaut. Folgende Fachbegriffe und Fachkonzepte werden in der Unterrichtseinheit vertieft:

  • Arbeitsmarkt
  • Arbeitslosigkeit
  • Bürgermeister/-in
  • Gemeinderat
  • Demokratie
  • Grenze
  • Interessen
  • Konkurrenz/Wettbewerb
  • Konsum
  • Parteien
  • Steuern

Laufzeit: 2007-2008

Bearbeiter/-innen: Georg Weißeno / Anke Götzmann / Gérald Schlemminger

Literatur

Georg Weißeno / Anke Götzmann / Gérald Schlemminger: Interessenkonflikte: Neue Arbeitsplätze im Markendorf. Bilingualer Grundschulunterricht Französisch pdf als download
Schülermaterial zu Interessenkonflikte als download