Konzepte der Politik – ein Modell des Fachwissens

Die Darstellung entwirft erstmals ein konsensuell gewonnenes konkretes Modell des Fachwissens für die Politididaktik und den schulischen Politikunterricht. Es beschreibt und strukturiert die Standards des Wissens in Form von Basis- und Fachkonzepten. Inzwischen sind viele Fachkonzepte und konstituierende Begriffe in mehreren Studien empirisch validiert worden.

In der Politikdidaktik entbrannte bei Erscheinen eine heftige Debatte um dieses Buch. Sie führte zu einer ersten Streitschrift in der Politikdidaktik. Kennzeichen der Debatte waren zahlreiche Fehlrezeptionen, die sich bei genauem Lesen des Ausgangstextes hätten vermeiden lassen. Im Folgenden finden Sie die beiden Repliken der Autor/-innen des Ausgangswerkes.

Projektpartner/-innen: Joachim Detjen (Kath. Universität Eichstätt- Ingolstadt), Ingo Juchler (Universität Potsdam), Peter Massing (FU Berlin), Dagmar Richter (TU Braunschweig)

Förderung: Bundeszentrale für politische Bildung

Laufzeit: 2008-2009

Literatur

  • Weißeno, G., Detjen, J., Juchler, I., Massing, P. & Richter, D. (2010). Konzepte der Politik – ein Kompetenzmodell. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung. Download PDF.
  • Massing, P., Detjen, J., Richter, D., Weißeno, G. & Juchler, I. (2011). Konzepte der Politik. Eine Antwort auf die Kritikergruppe. Politische Bildung, Heft 3, 134-143. Download PDF.
  • Detjen, J., Massing, P., Richter, D. & Weißeno, G. (2012). Unterricht – Wissen – Fehlkonzepte. Eine Replik auf Wofgang Sanders Replik zu den Konzepten der Politik. politische Bildung, Heft 2, 12-159. Download PDF.